16.05.2017, 18.00 Uhr:

Juden und Christen im mittelalterlichen Köln 

Von den Ausgrabungen zum Museum im Herzen der Stadt

Nach über 130 Jahren Ausgrabung und Forschung im Herzen Kölns entsteht über den originalen Funden von der Römerzeit bis in das 20. Jahrhundert ein Museum der besonderen Art. Im Vortrag werden die wichtigsten Denkmäler, die Grundlinien der künftigen Ausstellung und der Museumsbau vorgestellt. Der Fokus liegt auf der Darstellung der mittelalterlichen christlich-jüdischen Geschichte.

Vortrag von: Dr. Thomas Otten, Leiter des MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln

Ort: Historisches Archiv Köln

Der Vortrag wird im Rahmen des Begleitprogrammes zur Ausstellung Hilliges Köln 2.0 gehalten.

 

Beitragsbild: Porträt von Thomas Otten, © Tanja Potthoff / LVR