Zum Inhalt springen

Schlagwort: Sebastian Ristow

Franziska Weber lacht in die Kamera.

4 spannende Wochen

(English version below) Für uns Studierende der Universität zu Köln im Fachbereich Archäologie gehört ein Praktikum zum Studienaufbau dazu. Ich entschied mich für eines bei der LVR-Stabsstelle MiQua. Doch wie komme ich als Masterstudentin dazu, genau in dieser Abteilung mein Praktikum zu absolvieren?

Frontalansicht bis zur Hüfte von der schwarzen Statue

Mutter Colonia als Hologramm

(English version below) Ganz am Anfang der Kölner Geschichte steht die um 15 unserer Zeit geborene Agrippina die Jüngere, eine Urenkelin des Kaisers Augustus und Mutter von Kaiser Nero. Noch als Baby verließ sie mit ihrer Familie die Stadt.

Entwurfsansicht des Museumsbaus

Heute Abend noch nichts vor?

Zu einer gemeinsamen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung über das zukünftige Museum am Rathausplatz laden der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V. (RVDL) und das Team der MiQua-Stabsstelle beim Landschaftsverband Rheinland (LVR) am 12. September ein.

Wir scannen das Mittelalter

(English version below) Eines der spannendsten archäologischen Denkmäler im MiQua ist die Synagoge aus dem Mittelalter. In Bonn wurden die Fragmente eingescannt.

Das gesamte MiQua Team steht um eine Vitrine herum. In ihr liegt der Amsterdam Machsor, eine mittelalterliche hebräische Handschrift. Im Hintergrund sind Teile der Ausstellungsarchitektur erkennbar. Eine große halbrunde Einstellwand mit Texten zu verschiedenen Themen darauf. Für diese Aufnahme kletterte die Fotografin extra auf eine Leiter. Alle schauen nach oben und lächeln in die Kamera.

Team

(English version below) Hier bloggt das Team des MiQua.