Zum Inhalt springen

Schlagwort: Tanja Potthoff

Detailaufnahme von zwei Händen in weißen Handschuhen, die einen Teil eines Fundes vermessen.

Wer behält den Überblick?

(English version below) Eine kaum zu überschauende Vielzahl an Objekten: Während der archäologischen Untersuchungen des Rathausplatzes von 1953-1956 und seit 2007 fanden die Archäologinnen und Archäologen zehntausende von Funden. Sie stammen z. B. aus dem Palast des römischen Statthalters (Praetorium), aus dem mittelalterlichen jüdischen Viertel, den Häusern der Goldschmiede oder aus dem Zerstörungsschutt des 2. Weltkriegs.

Das gesamte MiQua Team steht um eine Vitrine herum. In ihr liegt der Amsterdam Machsor, eine mittelalterliche hebräische Handschrift. Im Hintergrund sind Teile der Ausstellungsarchitektur erkennbar. Eine große halbrunde Einstellwand mit Texten zu verschiedenen Themen darauf. Für diese Aufnahme kletterte die Fotografin extra auf eine Leiter. Alle schauen nach oben und lächeln in die Kamera.

Team

(English version below) Hier bloggt das Team des MiQua.