Autor: Michael Jakobs

Der Bauzaun aus Holz um die MiQua-Baustelle. Rechts der historische Rathausturm und die Rathauslaube

Eingehaust!

Der neue MiQua-Bauzaun steht fast schon…

(mehr …)

Smartphone in dicken braunen Handschuhen. Temperaturanzeige für Köln zeigt 7 Grad minus an.

Trotz der Kälte…

Drei Arbeiter montieren Stahlgeflecht auf der Baustelle des MiQua

Stahlarbeiten am südlichen Deckenfeld der MiQua-Baustelle, Foto: Michael Jakobs / LVR

Jetzt ist es ja seit einigen Tagen schon recht frisch (!) in Köln und ich bin froh, dass ich in einem manierlich geheizten Büro arbeiten darf. Da bewundere ich uneingeschränkt die Männer auf unserer MiQua-Baustelle, die bei gefühlten sibirischen Temperaturen die Arbeiten am südlichen Deckenfeld fortsetzen. Respekt! Ich ziehe meine Mütze, aber nur ganz kurz! Brrr…

 

Ein erfolgreicher Baubeginn!

Gründungsbauwerk für das MiQua erfolgreich betoniert

Seit im Juni diesen Jahres parallel zu den beiden Straßen Unter Goldschmied und der Portalsgasse die ersten Armierungseisen für das neue Museum am Rathausplatz verbaut wurden, war für Baustellen-Spotter schnell klar, auf welchem mächtigen Fundament das MiQua entstehen würde. (mehr …)

Montagsgespräch

Zeitgenössisch bauen und nicht rekonstruieren!

Im Rahmen der Montagsgespräche lädt der Bund Deutscher Architekten zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am 11. Dez 2017, 19:30 Uhr, im DomForum, Domkloster 3, 50667 Köln, ein.

(mehr …)

Entwurfsansicht der Museumsfassade

Was erwartet uns denn da?

Ein Blick ins zukünftige MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln auf dem Rathausplatz in Köln

Das LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum lädt zu einer Vortragsveranstaltung am Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18 Uhr,
ins LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler. (mehr …)

Ein Denkmal mit einem Sockel, auf dem verschiedene Personen stehend zu sehen sind. Darüber ein Reiter auf einem Pferd.

18. Kölner Ehrenamtstag am 3. September

Ein Museum nicht nur für Köln

Beim Ehrenamtstag, am Samstag, 03.09.2017, 13 – 17 Uhr, möchten wir vom MiQua-Stab gemeinsam mit unserem Förderverein, der Gesellschaft zur Förderung eines Hauses und Museums der jüdischen Kultur, mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und stehen für alle Fragen rund um das Museumsprojekt zur Verfügung.

(mehr …)