Archäologische Landesausstellung Nordrhein-Westfalen

Die siebte Archäologische Landesausstellung Nordrhein-Westfalen präsentiert 2021/2022 mit „Roms fließende Grenzen“ die faszinierenden neuen Forschungsergebnisse zum Niedergermanischen Limes, dem neu ernannten UNESCO-Welterbe. Doch nicht nur das Leben entlang des Rheins als Flussgrenze wird in allen Facetten beleuchtet, sondern auch das Leben in der römischen Provinz und im germanischen Siedlungsgebiet.

Plakat zur Archäologischen Landesausstellung Nordrhein-Westfalen. Links oben das Logo der Ausstellung. Unten links im Bild eine Statue. Rechts oben im Bild Logo des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Zentral im Bild roter Punkt mit weißer Schrift und Text.
Die Standorte der der Archäologischen Landesausstellung Nordrhein-Westfalen. © Bueste: Roemergrab Weiden e. V. / Grafik-Elemente: Cyrano GmbH / Zusammenstellung: flowconcept GmbH / MHKBG 2021

Mit spektakulären Neufunden, originalgetreuen Nachbauten, Animationen und vielen Aktionen macht die Ausstellung die römische Epoche in Nordrhein-Westfalen mit fünf unterschiedlichen Präsentationen an fünf verschiedenen Standorten wieder lebendig.

Die Standorte der der Archäologischen Landesausstellung Nordrhein-Westfalen. © MHKBG-NRW/Cyrano GmbH

Nach Detmold, Xanten, Bonn und Haltern am See ist die Archäologische Landesausstellung in Köln zu sehen. Statthalterpalast, Tempel, Prachtstraßen und Plätze – bis heute zeigen die Spuren dieser Monumente Kölns Bedeutung als Hauptstadt der römischen Provinz Niedergermanien. In die blühende Großstadt kamen Menschen und Waren aus dem gesamten Imperium, Keramik und feinste Glasprodukte gingen von hier aus in das Römische Reich. Highlight-Funde und digitale Rekonstruktionen zeigen Ihnen das spannende Leben im „Rom am Rhein“.

Alle Standorte in der Übersicht

Lippisches Landesmuseum Detmold
Roms fließende Grenzen – Grenzüberschreitung am Limes
24.09.2021–27.02.2022

LVR-Archäologischer Park Xanten / LVR-RömerMuseum
Roms fließende Grenzen – Der Limes am Niederrhein
30.09.2021–16.10.2022

LVR-LandesMuseum Bonn
Roms fließende Grenzen – Leben am Limes
25.11.2021–29.05.2022

LWL-Römermuseum Haltern am See
Roms fließende Grenzen – Rom in Westfalen 2.0
25.03.2022–30.10.2022

Römisch-Germanisches Museum der Stadt Köln und
MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln
Roms fließende Grenzen – Rom am Rhein
29.04.2022–09.10.2022

  • Archäologischer Fund, quadratisch goldfarben mit Tiermotiv
  • Viktoria-Figur mit Flügeln und Kranz in der rechten Hand, die auf einer Kugel steht.
  • Grafische Rekonstruktion: Bonn zur Römerzeit
  • Dolch auf schwarzem Hintergrund
  • Büste des Kaisers Domitian: Kopf auf Halterung vor grauem Hintergrund.

Ausstellungspartner

Logo der Stadt Köln
Logo des LVR
Logo des Landesverband Lippe. Schwarze Schrift auf weißem Untergrund.
Logo des LWL. Dunkelblaue Schrift auf weißem Untergrund.