Monat: August 2017

Fundamenreste des Praetoriums

Freier Eintritt am Tag des offenen Denkmals am 10. September

Hinter den Kulissen von Praetorium und MiQua

Das Praetorium als Amtssitz des Statthalters der römischen Provinz Niedergermanien war das bedeutendste offizielle Bauwerk der Stadt und wichtigster römischer Palast am Rhein, in dem auch Kaiser zu Gast waren. Erhalten sind Reste aus allen Phasen des Baus, der mehrfach umgestaltet wurde. Vor allem die Mauern des monumentalen Palastes des 4. Jahrhunderts beeindrucken noch heute.

(mehr …)

Ein Denkmal mit einem Sockel, auf dem verschiedene Personen stehend zu sehen sind. Darüber ein Reiter auf einem Pferd.

18. Kölner Ehrenamtstag am 3. September

Ein Museum nicht nur für Köln

Beim Ehrenamtstag, am Samstag, 03.09.2017, 13 – 17 Uhr, möchten wir vom MiQua-Stab gemeinsam mit unserem Förderverein, der Gesellschaft zur Förderung eines Hauses und Museums der jüdischen Kultur, mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und stehen für alle Fragen rund um das Museumsprojekt zur Verfügung.

(mehr …)